Rezept Wildschweinragout mit Tagliatelle

Das Weingut Capoforte inspiriert uns zu dieser Kochidee: Wildschweinragout mit Tagliatelle - Dazu unbedingt Negroamaro aus Apulien servieren! Es lohnt sich.... 

Ihre Einkaufsliste für 4 Portionen: 

500 g Tagliatelle

400 g Wildschwein aus der Keule oder Schulter

1 Zwiebel

4 Knoblauchzehen

3 El gutes Olivenöl aus Italien

3 Lorbeerblätter

4 Wacholderbeeren

150 ml Rotwein (zum Kochen),

leichter Italiener

Frischer Parmesankäse

nach Belieben schwarze Oliven

2 El Tomatenmark

1 Karotte

1 Tl dunkler Kakao (Pulver fein)

Meersalz fein

schwarzer Pfeffer 

100 ml Wildfond (Glas)

Und natürlich je nach Gästezahl den tollen Rotwein Negroamaro Salento von Capoforte.

Dauer der Zubereitung: circa 1 Std. 40 min. Je nachdem ob das Ragout bereits ein Tag vorher gemacht wird (siehe Rezept), muss entsprechend zeitlich umdisponiert werden.

Zubereitung 

1. Es wird empfohlen das Ragout einen Tag vorher zuzubereiten, da es am besten schmeckt, wenn es aufgewärmt und sehr gut eingekocht ist. Aber natürlich schmeckt es auch, wenn Sie es am gleichen Tag der Zubereitung verspeisen.

2. Karotten, Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden. Kleiner Tipp, legen Sie die Knoblauchzehe vorher in kaltes Wasser, dann lässt sich die Schale ganz leicht ablösen.

3. Schneiden Sie jetzt das Fleisch in typische Gulaschwürfel.

4. Geben Sie Olivenöl (nur zum Braten geeignetes) in einen Topf und erhitzen Sie es. Bei starker Hitze geben Sie das geschnittene Fleisch (Würfel) portionsweise in den Topf und braten es an. Salzen und pfeffern Sie es nach Gusto und nehmen Sie es anschließend wieder heraus. Jetzt geben Sie die Zwiebeln, Karotten und den Knoblauch in den gleichen Topf und braten diese mit einem Schuss Olivenöl an.

5. Jetzt geben Sie noch das Tomatenmark hinzu und lassen es leicht anrösten. Das Ganze jetzt mit dem Fonds ablöschen und das Fleisch wieder mit hineingeben. Um dem Gulasch noch Pfiff zu verleihen, kommen jetzt der Kakao (drüber streuen), die Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Oliven und zum Schluss der Rotwein dazu. Abgerundet wird das Ganze von einer Prise Meersalz.

6. Lassen Sie jetzt alles LANSGSAM aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze circa 1 Stunde schmoren. Wer einen Schnellkochtopf besitzt, kann sich bereits nach 30 Minuten über zartes Fleisch freuen.

7. Jetzt müssen Sie nur noch die Tagliatte kochen, sehr gutes italienisches Olivenöl über die Nudeln geben und das Ragout dazu servieren. Nach Belieben frischen Parmesan darüber reiben.

Fertig ist ein wunderbares italienisches Wildschweinragout zu dem Sie unbedingt den wunderbaren Negroamaro Salento von Capoforte servieren sollten.

11988538_949959618401092_3009938016691707478_n

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Negroamaro Salento - Capoforte Negroamaro Salento IGT - Masseria Capoforte
Inhalt 0.75 Liter (11,93 € * / 1 Liter)
8,95 € *