Citra Vini

Die landwirtschaftliche Genossenschaft Citra Vini, gegründet im Jahre 1973, ist der Bezugspunkt eines Gebiets, wo der Weinbau zum Alltag gehört. Citra vereint neun Winzergenossenschaften mit anerkannter Erfahrung, die sich in einer Gegend mit außerordentlichem Potential befinden, die historische Wiege der Weine Montepulciano d’Abruzzo und Trebbiano d’Abruzzo. Chieti gilt als die zweite Provinz Italiens und sicherlich als die erste in den Abruzzen für die Menge an gelesenen Trauben.


Mehr Wert für die Weinbauqualität der Abruzzen
Schon seit seiner Gründung ist die Mission von Citra, die wichtigsten Weinbaubetriebe der Provinz Chieti zusammenzubringen, um die beste Weinherstellung der Region aus einem einzigen Standpunkt aus zu wählen, zu überprüfen und aufzuwerten: die Qualität.

Citra - Ein Name voller Bedeutung

Die enge Verbindung mit dem Land entnimmt man schon dem Namen, den die Gründungsgesellschafter dem Betrieb 1973 verliehen. Das Wort Citra ist ein lateinisches Adverb und war der Name eines der zwei Fürstentümer, in die die Abruzzen aufgrund der Landkarten aus dem 18. Jahrhundert des Königreiches der Bourbonen und des Kirchenstaats geteilt waren, und zwar in der Zeit vor der Einheit Italiens.

Der Name Citra bezieht sich auf die Gegend, wo sich die neun Genossenschaften befinden, und ist sehr bedeutungsreich: Er drückt die enge Verbindung mit dem Territorium aus und weist auf die weit in die Vergangenheit reichende Erfahrung des Gebietes im Weinbau hin. 

Der Barriquekeller - der ganze Stolz von Citra Vini

Im ersten Barriquekeller findet der Ausbau statt, mit 600 Barriques, hier werden die Temperatur und die Feuchtigkeit im Raum durch eine Klimaanlage konstant gehalten;
Im zweiten findet die Gärung / Ausbau statt. Es erfolgt die Gärung von weißen Rebsorten in Barriques. Während der Gärungszeit wird die Temperatur im Raum auf 5°C gebracht und die Temperatur in den Barriques wird um 18°C-20°C gehalten. Die Temperatur der Moste ist sehr wichtig für eine optimale Entwicklung des Aromas. Der Gärung folgt die Reifung für wenigstens 12 Monate mit Temperaturen von 15°C-18°C. In dieser Periode wird der Wein abgestochen und die Barriques regelmäßig auf sich selbst gedreht (batonage), um den Bodensatz, der sich am Ende der Gärung absetzt (élevage), wieder schweben zu lassen.

Adresse: 

Citra Vini 

Contrada Cucullo, Ortona, CH 66026, Italien

Die landwirtschaftliche Genossenschaft Citra Vini , gegründet im Jahre 1973, ist der Bezugspunkt eines Gebiets, wo der Weinbau zum Alltag gehört. Citra vereint neun... mehr erfahren »
Fenster schließen
Citra Vini

Die landwirtschaftliche Genossenschaft Citra Vini, gegründet im Jahre 1973, ist der Bezugspunkt eines Gebiets, wo der Weinbau zum Alltag gehört. Citra vereint neun Winzergenossenschaften mit anerkannter Erfahrung, die sich in einer Gegend mit außerordentlichem Potential befinden, die historische Wiege der Weine Montepulciano d’Abruzzo und Trebbiano d’Abruzzo. Chieti gilt als die zweite Provinz Italiens und sicherlich als die erste in den Abruzzen für die Menge an gelesenen Trauben.


Mehr Wert für die Weinbauqualität der Abruzzen
Schon seit seiner Gründung ist die Mission von Citra, die wichtigsten Weinbaubetriebe der Provinz Chieti zusammenzubringen, um die beste Weinherstellung der Region aus einem einzigen Standpunkt aus zu wählen, zu überprüfen und aufzuwerten: die Qualität.

Citra - Ein Name voller Bedeutung

Die enge Verbindung mit dem Land entnimmt man schon dem Namen, den die Gründungsgesellschafter dem Betrieb 1973 verliehen. Das Wort Citra ist ein lateinisches Adverb und war der Name eines der zwei Fürstentümer, in die die Abruzzen aufgrund der Landkarten aus dem 18. Jahrhundert des Königreiches der Bourbonen und des Kirchenstaats geteilt waren, und zwar in der Zeit vor der Einheit Italiens.

Der Name Citra bezieht sich auf die Gegend, wo sich die neun Genossenschaften befinden, und ist sehr bedeutungsreich: Er drückt die enge Verbindung mit dem Territorium aus und weist auf die weit in die Vergangenheit reichende Erfahrung des Gebietes im Weinbau hin. 

Der Barriquekeller - der ganze Stolz von Citra Vini

Im ersten Barriquekeller findet der Ausbau statt, mit 600 Barriques, hier werden die Temperatur und die Feuchtigkeit im Raum durch eine Klimaanlage konstant gehalten;
Im zweiten findet die Gärung / Ausbau statt. Es erfolgt die Gärung von weißen Rebsorten in Barriques. Während der Gärungszeit wird die Temperatur im Raum auf 5°C gebracht und die Temperatur in den Barriques wird um 18°C-20°C gehalten. Die Temperatur der Moste ist sehr wichtig für eine optimale Entwicklung des Aromas. Der Gärung folgt die Reifung für wenigstens 12 Monate mit Temperaturen von 15°C-18°C. In dieser Periode wird der Wein abgestochen und die Barriques regelmäßig auf sich selbst gedreht (batonage), um den Bodensatz, der sich am Ende der Gärung absetzt (élevage), wieder schweben zu lassen.

Adresse: 

Citra Vini 

Contrada Cucullo, Ortona, CH 66026, Italien

Topseller
Laus Vitae Montepulciano d'Abruzzo DOC - Citra Laus Vitae Montepulciano d'Abruzzo 2010 DOC -...
Inhalt 0.75 Liter (26,65 € * / 1 Liter)
19,99 € *
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Laus Vitae Montepulciano d'Abruzzo DOC - Citra
Laus Vitae Montepulciano d'Abruzzo 2010 DOC -...
Der Laus Vitae ist ein besonderer Montepulciano aus den Abruzzen. Mehrfach prämiert, überzeugt dieser trockene Rotwein mit einem vollen, kräftigen Geschmack, einer tollen Frucht und perfekt ausbalancierten Tanninen.
Inhalt 0.75 Liter (26,65 € * / 1 Liter)
19,99 € *
Zuletzt angesehen